Keplers Gläsernes Weltgeheimnis Keplers Gläsernes Weltgeheimnis
Dieser massive, über 1,3 kg schwere Glaswürfel birgt ein Geheimnis, und zwar kein geringeres als das Mysterium Cosmographicum des großen Astronomen Johannes Kepler.

Als der unbekannte junge Mathematiklehrer dieses Weltmodell 1596 veröffentlichte, machte es ihn von einem Tag auf den anderen zu einem der bekanntesten Astronomen Europas, denn er konnte mit Hilfe von 5 geometrischen Figuren, den sogenannten Platonischen Körpern, die Abstände der Planetenbahnen im kopernikanischen Planetensystem so gut und präzise erklären wie niemand vor ihm. Der Kupferstich aus seinem Buch gehört zu den Ikonen der Astronomiegeschichte.
 
Die Zeichnung der ineinander geschachtelten Platonischen Körper und der dazwischen liegenden Planetenbahnen im Inneren des Würfels besteht aus Hunderttausenden mikroskopisch kleiner Punkte, die mit einem starken Präzisionslaser von außen in das Glas hineingeschmolzen wurden. Die nur 0,3 mm dünnen Linien, die unter seitlicher Beleuchtung besonders klar hervortreten, bilden das Modell bis in seine kleinen Innenstrukturen genau ab.
 
Diese historische und astronomische Rarität wurde in kleiner Auflage und nur für AstroMedia hergestellt. Der ungewöhnlich große Glaswürfel ist ein beeindruckender Blickfang und ein wertvolles, edles Geschenk für jeden Freund der Astronomie.
 
Ausstattung:
 
Kristallglaswürfel mit Lasergravur
Stabile Geschenkbox
Maße: 80 x 80 x 80 mm
Gewicht: 1.300 g
(mehr ...)
49,90 EUR
Der Stirling-Motor Der Stirling-Motor

Das revolutionäre Konzept dieses Heißluftmotors wurde schon 1816 von dem schottischen Pfarrer Robert Stirling erfunden und hat heute wieder besondere Aktualität gewonnen.
 
Das Prinzip ist so genial wie einfach: In einem abgedichteten, an seiner Unterseite beheizten Zylinder schiebt ein Kolben die eingeschlossene Luft zwischen der heißen und der kalten Seite hin und her. Die Luft dehnt sich dabei jedes Mal aus und zieht sich wieder zusammen, und das wird über einen Arbeitskolben und eine Kurbelwelle in eine Drehbewegung umgesetzt.
 
Als Energiequelle dient jede beliebige Wärme- oder Kältequelle, mit der sich eine Temperaturdifferenz erzeugen lässt, vom offenen Feuer über Solarenergie bis zu sonst ungenutzter Wärme oder Kälte.
 
Setzen Sie diesen voll funktionstüchtigen Stirling-Motor auf eine Tasse mit kochend heißem Kaffee (Tee oder Wasser tun es natürlich auch), geben Sie dem Schwungrad einen kleinen Schubs nach links, und der genügsame Apparat beginnt leise zu stampfen - bis zu einer Stunde lang!
 
Das ist aber noch nicht alles: Setzen Sie ihn auf eine Kaltkompresse oder einen Kühlakku aus dem Gefrierschrank und werfen Sie das Schwungrad nach rechts an - er stampft auch hier, und sogar noch länger.

Ausstattung:

stabiler, gestanzter Karton
liebevoll gestalteter Golddruck
komplett mit allem Zubehör,
darunter lasergeschnittene Aluminium-Bleche,
reibungsarme Kunststoff-Achslager un
Drahtbiegeteile aus Federstahl.
Höhe 165 mm, Breite und Tiefe je 126 mm
Verpackung 300 x 210 x 16 mm
 
(mehr ...)
22,90 EUR
Der Große Sternenhimmel Der Große Sternenhimmel
Aus diesem Kartonbausatz können Sie sich eine dreidimensionale Kuppel-Sternkarte bauen: ein Planetarium für zu Hause.
Anders als flache Sternkarten bietet der Große Sternenhimmel eine nahezu verzerrungsfreie großformatige Darstellung aller bei uns sichtbaren Sternbilder und Sterne, mit Datums- und Uhrzeitangaben am Rand zum raschen und einfachen Auffinden der Gestirne am Himmel.
Eine Spezialdruckfarbe sorgt für einen zusätzlichen optischen Effekt: Die Sterne leuchten im Dunkeln hell auf, wenn sie mit Schwarzlicht bestrahlt werden, z. B. mit einem Geldscheinprüfer.

Durchmesser 52 cm
Verpackung: 300 x 210 x 4 mm
 
Eine ungestanzte Version ( zum Ausschneiden) für nur 8,90 Euro finden Sie hier.
(mehr ...)
13,90 EUR
Das Newton-Fensterprisma Das Newton-Fensterprisma
Holen Sie sich den Regenbogen ins Haus!
Dieses extragroße Prisma aus hochwertigem Kronglas projiziert berauschend schöne Spektralfarben in den Raum.
 
Hängen Sie das Prisma vor einem vorzugsweise nach Südost oder Südwest gehenden Fenster auf. Wenn die tief stehende Sonne durch das Prisma scheint, entstehen seitlich abgelenkte große Flecken aus Spektralfarben, die Sie besonders dann gut sehen können, wenn sie in schattige Bereiche des Zimmers fallen. Eine leichte Drehung des Prismas bringt sie auf bezaubernde Weise zum Tanzen.

Der englische Mathematiker, Physiker und Philosoph Isaac Newton (1643-1727) gehört zu den Begründern der neuzeitlichen Farbenlehre. Prismen wie
dieses waren zu seiner Zeit als Spielzeug durchaus verbreitet, aber er führte als einer der ersten Versuche mit ihnen durch, die ihn dann zu seiner berühmten und nicht unumstrittenen Theorie der Farben und des weißen Lichtes führten.

Ausstattung:

Prisma aus K9 Kronglas (30 x 30 x 200mm)
stabile Aufhängung
eine Schilderung von Newtons berühmten optischen Experiment
Aufbewahrungsbox (zumeist mit leichten Transportschäden)
(mehr ...)
18,90 EUR
Der Kopfstandkreisel Der Kopfstandkreisel

 Bringen Sie den Kreisel in schnelle Umdrehung. Nach wenigen Sekunden dreht er sich nicht nur horizontal, sondern auch vertikal und stellt sich auf den Kopf. Die edle Ausführung aus hochwertigem Aluminium.

Ausstattung:

Kreisel aus Aluminium, 3,5 x 4 cm
Verpackt in schmuckem Samtbeutel
Anleitung und Erläuterung

(mehr ...)
14,90 EUR
Das Gläserne Planetarium Das Gläserne Planetarium

Fast zu schön für einen Briefbeschwerer: In den Boden dieser Halbkugel aus massivem und präzisionspoliertem Kristallglas ist ein kunstvolles Miniatur-Sonnensystem eingeschmolzen.

Die Standfläche ist innen verspiegelt, so dass die Planeten frei im Raum zu schweben scheinen - ein faszinierender Anblick.
Mit dem Gläsernen Planetarium haben Sie ein kostbares Geschenk für sternbegeisterte Freunde oder - warum nicht? - für Sie selber, das der Betrachter immer wieder gerne in die Hand nimmt und staunend hin und her wendet.
Und nicht zu vergessen: Das Gläserne Planetarium ist auch ein ungewöhnlich prachtvoller Briefbeschwerer.

Ausstattung:

Durchmesser: 8 cm
Mit blauem Samtbeutel zur Aufbewahrung.

(mehr ...)
24,90 EUR
Die 5 Platonischen Körper Die 5 Platonischen Körper

 Die fünf Platonischen Körper sind nach dem griechischen Philosophen Plato benannt, der sie um 400 v.Chr. in seinem Dialog „Timaios“ ausführlich beschrieb. Er sah in ihnen kleinste, unsichtbare Bausteine der Welt und ordnete sie den klassischen Elementen zu,
Bekannt waren diese Körper aber schon viel länger, die bis zu 5.000 Jahre alten gravierten Steinkugeln aus Schottland sind z.B. eindeutige Vorläufer.
Dieser einfache Bausatz ergibt einen Satz Platonische Körper mit einer einheitlichen Kantenlänge von 5 cm, mit den beiliegenden Hänge-Bügeln auch als Mobile geeignet.

Ausstattung:

5 Ausschneidebögen
Edler 5-Farbdruck
Ausführliche Bauanleitung

(mehr ...)
6,90 EUR
Die Kleinsche Flasche Die Kleinsche Flasche
 Das haben Sie wahrscheinlich noch nie gesehen: Eine Flasche, bei der es weder eine Innen- noch eine Außenseite, sondern nur eine einzige Seite gibt, die keine Mündung mit Kante hat und deren Inhalt sich nicht bestimmen lässt. Kann es so etwas überhaupt geben?  
 
Aber ja doch, hier bei uns. Und wenn Sie ein originelles Geschenk für einen Freund der Wissenschaften suchen: Dieses hat er vermutlich noch nicht.
 
Erstmals beschrieben wurde diese merkwürdige geometrische Figur 1882 von dem deutschen Mathematiker Felix Klein. Mathematisch gesprochen handelt es sich um eine nicht orientierbare Fläche, d.h. Außen- und Innenseite sind nicht unterscheidbar. Lässt man nämlich z.B. eine Ameise auf der Oberfläche laufen, so kann sie jeden Punkt der Flasche erreichen, auch in ihrem Inneren, ohne wie bei einem Becher eine Kante überqueren zu müssen. Wer schon mal ein Möbius-Band in der Hand hatte, dem wird das bekannt vorkommen. 
 
Heute gehört die Klein’sche Flasche zu den berühmtesten mathematischen Figuren. Um ein dreidimensionales Glasmodell herzustellen, bedarf es sehr aufwendiger Handarbeit, und wenn Sie genauer hinschauen, werden verstehen, warum das so schwierig ist: Wo genau hätte der Glasbläser denn eigentlich ansetzen können...?
 
Ausstattung:
 
Kleinsche Flasche
Höhe: ca. 100 mm
Stabile Kartoverpackung

 

 
(mehr ...)
43,90 EUR
Der Fitzroy-Sturmtropfen Der Fitzroy-Sturmtropfen

Ihre Zukunft werden Sie aus dieser "Glaskugel" nicht ablesen können, wohl aber das zukünftige Wetter. Das bekannte Fitzroy Sturmglas gibt es jetzt auch in Tropfenform.

Das Sturmglas, auch 
Campherglas genannt, wurde schon vor dem Beginn des 17. Jahrhunderts erfunden. Es besteht aus einem luftdicht verschlossenen Glaskörper mit einer Mischung aus Wasser, Ethanol, Campher, Kaliumnitrat und Ammoniumchlorid, in der sich je nach Wetterlage Kristalle bilden und auch wieder auflösen. Es wurde vor allem von Seeleuten genutzt, um Wetterveränderungen vorhersagen zu können.  

Berühmt wurde das Sturmglas durch Admiral Robert Fitzroy, auf dessen Schiff HMS Beagle Charles Darwin mitreiste und seine bahnbrechenden Entdeckungen machte. Zusammen mit Darwin arbeitete er während dieser fast fünfjährigen Reise die Deutung des Kristallwachstums heraus.
Das Sturmglas soll dabei eine Vorhersage über einen Zeitraum von etwa 24 bis 36 Stunden erlauben. 
Eine mögliche Ursache für die Veränderungen der Kristalle wird in sogenannten Sfericsgesehen, impulshaft auftretenden elektromagnetischen Wellen großer Reichweite, die z.B. auf Gewitter zurückgehen.

Ausstattung:

Tropfen aus Glas, Sockel aus lackiertem Holz
Höhe ca. 125 mm, Durchmesser ca. 60 mm, Sockel 80 mm.
Inkl. ausführlichen Erläuterungen zu Funktion, Geschichte und Bedienung
Stabile Schaum/Kartonverpackung

Hinweis: Das Fitzroy-Sturmglas besteht aus dünnem Glas. Es ist aus diesem Grundkein Kinderspielzeug!
(mehr ...)
24,90 EUR

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Sonderangebote

Das Newton-Spiegelteleskop-Set

Das Newton-Spiegelteleskop-Set
Statt 24,90 EUR
Nur 22,90 EUR
Sie sparen 8 % / 2,00 EUR

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse: