Der Nitinol-Motor
Artikelnummer: 463.NTM

Der Nitinol-Motor

Artikelnummer: 463.NTM
sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

34,90 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Kartonbausatz für einen voll funktionstüchtigen Nitinol-Motor mit Warmwasserantrieb

Faszinierende Eigenschaft

Das Herz dieser sehr ungewöhnlichen Wärmekraftmaschine ist ein Ring aus haarfeinem Nitinoldraht (0,3 mm). Etwas warmes Wasser genügt ihm, dann beginnt der Nitinol-Motor, sich unermüdlich zu drehen und zu stampfen.
Nitinol, eine Legierung aus Nickel und Titan, hat höchst ungewöhnliche Eigenschaften: Im warmen Zustand ist es steif und elastisch wie Federstahl, unterhalb einer bestimmten Temperatur aber wird es biegsam wie Weicheisen. Das kann man beliebig oft wiederholen, immer nimmt Nitinol bei Erwärmung wieder die alte Form an, und zwar plötzlich und mit erstaunlicher Kraftentfaltung. Die Sprungtemperatur unseres Nitinol-Drahtrings liegt bei 45°.

So funktioniert's

An der Luft ist der Draht weich; wo er in das 50° warme Wasser eintaucht, wird er plötzlich steif und gerade. Weil ihn aber dort das Rillenrad in eine Rundung zwingt, muss er nach oben ausweichen. Dabei zieht er ein neues Stück Draht hinter sich her ins warme Wasser, worauf das Ganze von vorne beginnt. Das Grundprinzip, 1985 von Frederic Wang erfunden, ist schon bei geringen Temperaturunterschieden wirksam und hat ein großes Zukunftspotential für die alternative Energiegewinnung.

Hier geht's zu einigen YouTube Kundenvideos.
 

Stk.
Produktdetails anzeigen
  • vorgestanzter und bedruckter Konstruktionskarton
  • zum Zusammenbau
  • 6 x DIN A4
  • mit detaillierter Bauanleitung
  • mit umfangreichem Zubehör wie Nitinol-Drahtring, Achsen und Rädern
  • Getränkedose und Teelicht gehören nicht zum Lieferumfang
  • Maße des gebauten Artikels: ca. 16 x 14 x 19 cm (B/T/H), ohne Pleuelstangen



 


Anspruch & Dauer

Im Folgenden finden Sie unsere (mehrsprachigen) Bauanleitungen zum Download:
- Deutsch
- Englisch

Die Schablone für Ofen und Kessel steht ebenfalls zum Download bereit.

Einen ausführlichen bebilderten Baubericht finden Sie hier.

Folgendes brauchen Sie noch für den Zusammenbau:

  • eine feste, ebene Arbeitsfläche
  • ein scharfes Cuttermesser, z.B. Das Bastelmesser
  • ein stumpfes Messer zum Falzen
  • einen guten Alleskleber
  • etwas feines Sandpapier oder Die Sandblatt-Bastelfeile
  • eine leere Getränkedose für Ofen und Kessel
  • eine kleine scharfe Schere, z.B. eine Nagelschere
  • etwas Klebefilm
  • eine Teelicht

Optional:

  • goldener Sprühlack
  • eine kleine Spritze (10 ml)

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte