Produktdetails anzeigen
A*M 11: Das Kepler-Teleskop

A*M 11: Das Kepler-Teleskop

Artikelnummer: 111.KEP
Kategorie: Astro-Materialien

Bausatz für ein astronomisches Fernrohr nach Johannes Kepler

Zwei statt einer Linse

Johannes Kepler entwickelte das Galileische Teleskop weiter und verbesserte es. Statt nur einer Sammellinse, nahm er zwei und ermöglichte damit viel stärkere Vergrößerungen. Das auf dem Kopf stehende Bild stört bei Himmelsbeobachtungen nicht, deshalb werden auch heute noch alle astronomischen Teleskope nach diesem Konstruktionsprinzip gebaut. Dank der zusätzlichen Feldlinse hat es bei zehnfacher Vergrößerung ein erstaunlich großes, helles Bild. Am Tag lässt sich das Kepler-Teleskop auch für die Beobachtung von Sonnenflecken einsetzen.
ACHTUNG: Dazu benötigt man unbedingt einen sicheren Sonnenfilter, z. B. AstroSolarTM Sonnenfilterfolie der Fa. Baader Planetarium.
Tipp: Die Leistung des Teleskops lässt sich noch verbessern, wenn man die Öffnung der Objektivlinse mit einer runden Blende verkleinert. Das Bild wird dann zwar weniger hell, dafür aber schärfer.

Für Lehrer und Schüler

Das Kepler-Teleskop ist einfach zu bauen und eignet sich hervorragend als Unterrichtsmaterial an weiterführenden Schulen. Eingesetzt werden kann es, ebenso wie alle anderen Astro-Materialien, natürlich auch bei sonstigen Gruppen- und Projektarbeiten zum Thema Astronomie und Physik.

Tipp

Mit dem preiswerten Fotostativ-Adapter lässt sich das Teleskop auf jedes handelsübliche Foto- oder Videostativ montieren. Das unterdrückt die kleinen Zitterbewegungen der Hand, und das Teleskop entfaltet seine volle Leistung.

Diesen Artikel bieten wir auch in einer Version mit englischsprachiger Bauanleitung an: The Kepler Telescope

 

  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage (DE - Ausland abweichend)
6,50 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
ab Stückpreis / Stk.
10 6,18 €*
25 5,85 €*
50 5,53 €*
100 5,20 €*

Bausatz für ein astronomisches Fernrohr nach Johannes Kepler

Zwei statt einer Linse

Johannes Kepler entwickelte das Galileische Teleskop weiter und verbesserte es. Statt nur einer Sammellinse, nahm er zwei und ermöglichte damit viel stärkere Vergrößerungen. Das auf dem Kopf stehende Bild stört bei Himmelsbeobachtungen nicht, deshalb werden auch heute noch alle astronomischen Teleskope nach diesem Konstruktionsprinzip gebaut. Dank der zusätzlichen Feldlinse hat es bei zehnfacher Vergrößerung ein erstaunlich großes, helles Bild. Am Tag lässt sich das Kepler-Teleskop auch für die Beobachtung von Sonnenflecken einsetzen.
ACHTUNG: Dazu benötigt man unbedingt einen sicheren Sonnenfilter, z. B. AstroSolarTM Sonnenfilterfolie der Fa. Baader Planetarium.
Tipp: Die Leistung des Teleskops lässt sich noch verbessern, wenn man die Öffnung der Objektivlinse mit einer runden Blende verkleinert. Das Bild wird dann zwar weniger hell, dafür aber schärfer.

Für Lehrer und Schüler

Das Kepler-Teleskop ist einfach zu bauen und eignet sich hervorragend als Unterrichtsmaterial an weiterführenden Schulen. Eingesetzt werden kann es, ebenso wie alle anderen Astro-Materialien, natürlich auch bei sonstigen Gruppen- und Projektarbeiten zum Thema Astronomie und Physik.

Tipp

Mit dem preiswerten Fotostativ-Adapter lässt sich das Teleskop auf jedes handelsübliche Foto- oder Videostativ montieren. Das unterdrückt die kleinen Zitterbewegungen der Hand, und das Teleskop entfaltet seine volle Leistung.

Diesen Artikel bieten wir auch in einer Version mit englischsprachiger Bauanleitung an: The Kepler Telescope

 

Stk.
Stk.
Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!