Produktdetails anzeigen
Die Regiomontanus-Sonnenuhr

Die Regiomontanus-Sonnenuhr

Artikelnummer: 224.RMU
Kategorie: Astronomisches

Stabiler Kartonbausatz für eine Universal-Sonnenuhr zum Messen der Wahren Sonnenzeit zwischen Oslo und Kairo

Schwieriges Problem, findige Lösung

Erfunden wurde diese Sonnenuhr bereits im 15. Jahrhundert von Johannes Regiomontanus, dem berühmten Astronomen und Mathematiker aus Königsberg in Unterfranken. Sie ist ein typisches Beispiel für  seine Fähigkeit, auf ein schwieriges Problem mit einer genialen Lösung zu antworten: Vom Grundtypus her gehört sein Solarchronometer zu den Höhensonnenuhren. Diese müssen allerdings immer für eine bestimmte geografische Breite konstruiert sein und werden weiter südlich oder nördlich immer ungenauer. Das ließ Regiomontanus keine Ruhe: Er erfand eine spezielle Linienanordnung, auf der sich mit Hilfe eines beweglichen Zeigers und eines Lotfadens für alle geografischen Breite zwischen 30° und 60° die Wahre Ortszeit bestimmen ließ. Nebenher erlaubt die Regiomontanus-Sonnenuhr auch noch die Bestimmung der Auf- und Untergangszeiten der Sonne für ein beliebiges Datum und einen beliebigen Ort. Mit dem Lot-Quadranten auf der Rückseite lässt sich mühelos die Sonnenhöhe (Abstandswinkel über dem Horizont) bestimmen.

So funktioniert's

Suchen Sie die waagerechte Linie auf, die der geografischen Breite ihres Ortes entspricht. Suchen Sie das Tagesdatum in der oberen Datumsskala auf und verfolgen Sie dessen Linie nach unten. Setzen Sie die Zeigerspitze auf den Schnittpunkt von Datums- und Breitenlinie und halten Sie sie dort fest. Suchen Sie in der rechten Datumsleiste das Tagesdatum auf und spannen Sie den Lotfaden so, dass er die 12-Uhr-Linie auf der Höhe des Tagesdatums kreuzt. Verschieben Sie das Kügelchen auf diesen Kreuzungspunkt von 12-Uhr-Linie und Datumslinie. Halten Sie die Tafel senkrecht und drehen und schwenken Sie sie so, dass die Lochblende auf die Sonne gerichtet ist und ihr Licht die sternförmige Blende genau im Zentrum der Zielscheibe abbildet. Lesen Sie die Wahre Ortszeit an der Position des Kügelchens ab.

 

  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage (Ausland)
7,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Stabiler Kartonbausatz für eine Universal-Sonnenuhr zum Messen der Wahren Sonnenzeit zwischen Oslo und Kairo

Schwieriges Problem, findige Lösung

Erfunden wurde diese Sonnenuhr bereits im 15. Jahrhundert von Johannes Regiomontanus, dem berühmten Astronomen und Mathematiker aus Königsberg in Unterfranken. Sie ist ein typisches Beispiel für  seine Fähigkeit, auf ein schwieriges Problem mit einer genialen Lösung zu antworten: Vom Grundtypus her gehört sein Solarchronometer zu den Höhensonnenuhren. Diese müssen allerdings immer für eine bestimmte geografische Breite konstruiert sein und werden weiter südlich oder nördlich immer ungenauer. Das ließ Regiomontanus keine Ruhe: Er erfand eine spezielle Linienanordnung, auf der sich mit Hilfe eines beweglichen Zeigers und eines Lotfadens für alle geografischen Breite zwischen 30° und 60° die Wahre Ortszeit bestimmen ließ. Nebenher erlaubt die Regiomontanus-Sonnenuhr auch noch die Bestimmung der Auf- und Untergangszeiten der Sonne für ein beliebiges Datum und einen beliebigen Ort. Mit dem Lot-Quadranten auf der Rückseite lässt sich mühelos die Sonnenhöhe (Abstandswinkel über dem Horizont) bestimmen.

So funktioniert's

Suchen Sie die waagerechte Linie auf, die der geografischen Breite ihres Ortes entspricht. Suchen Sie das Tagesdatum in der oberen Datumsskala auf und verfolgen Sie dessen Linie nach unten. Setzen Sie die Zeigerspitze auf den Schnittpunkt von Datums- und Breitenlinie und halten Sie sie dort fest. Suchen Sie in der rechten Datumsleiste das Tagesdatum auf und spannen Sie den Lotfaden so, dass er die 12-Uhr-Linie auf der Höhe des Tagesdatums kreuzt. Verschieben Sie das Kügelchen auf diesen Kreuzungspunkt von 12-Uhr-Linie und Datumslinie. Halten Sie die Tafel senkrecht und drehen und schwenken Sie sie so, dass die Lochblende auf die Sonne gerichtet ist und ihr Licht die sternförmige Blende genau im Zentrum der Zielscheibe abbildet. Lesen Sie die Wahre Ortszeit an der Position des Kügelchens ab.

 

Stk.
Stk.
Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!