Produktdetails anzeigen
Der Sextant

Der Sextant

Artikelnummer: 206.SXT
Kategorie: Astronomisches

Vorgestanzter, sehr stabiler Kartonbausatz für einen voll funktionstüchtigen Sextanten zur Einführung in die Astro-Navigation

Revolution der Navigation

Bis zur Einführung satellitengestüzter Systeme (GPS) bestand die wichtigste Methode zur Ortsbestimmung auf hoher See darin, die Höhe des Gestirns über dem Horizont oder den Abstand von Gestirnen untereinander möglichst genau zu messen. Nach Quadrant und Astrolabium, Jakobsstab und Magnetkompass begann mit der Erfindung des ersten Spiegel-Sextanten eine neue Ära in der Astro-Navigation. Dieses Instrument revolutionierte die Navigation deshalb, weil ab diesem Zeitpunkt Messungen z.B. der Sonnenhöhe mit unübertroffener Genauigkeit und Schnelligkeit vorgenommen werden konnten.

So funktioniert's

Das Prinzip ist genial und zugleich verblüffend einfach: Ein drehbarer Spiegel ermöglicht es, ein Bild des zu messenden Punktes mit dem Horizont oder einem anderen Bezugspunkt zur Deckung zu bringen und den Abstandswinkel auf einer Skala abzulesen.

Unser Beststeller

Seit über 20 Jahren ist Der Sextant einer unserer Bestseller. Er ist Praxis erprobt und punktet mit einer Anzeigegenauigkeit zwischen 5 und 10 Bogenminuten. Der mit mehr als 40.000 Exemplaren inzwischen vermutlich am meisten verkaufte Sextant der Welt bietet zudem eine Kurzeinführung in die Kunst der Navigation. Als nützliches Zubehör empfehlen wir den Künstlichen Horizont.

Diesen Artikel bieten wir auch in einer Version mit englischsprachiger Bauanleitung an: The Sextant

 

  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage (Ausland)
21,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Vorgestanzter, sehr stabiler Kartonbausatz für einen voll funktionstüchtigen Sextanten zur Einführung in die Astro-Navigation

Revolution der Navigation

Bis zur Einführung satellitengestüzter Systeme (GPS) bestand die wichtigste Methode zur Ortsbestimmung auf hoher See darin, die Höhe des Gestirns über dem Horizont oder den Abstand von Gestirnen untereinander möglichst genau zu messen. Nach Quadrant und Astrolabium, Jakobsstab und Magnetkompass begann mit der Erfindung des ersten Spiegel-Sextanten eine neue Ära in der Astro-Navigation. Dieses Instrument revolutionierte die Navigation deshalb, weil ab diesem Zeitpunkt Messungen z.B. der Sonnenhöhe mit unübertroffener Genauigkeit und Schnelligkeit vorgenommen werden konnten.

So funktioniert's

Das Prinzip ist genial und zugleich verblüffend einfach: Ein drehbarer Spiegel ermöglicht es, ein Bild des zu messenden Punktes mit dem Horizont oder einem anderen Bezugspunkt zur Deckung zu bringen und den Abstandswinkel auf einer Skala abzulesen.

Unser Beststeller

Seit über 20 Jahren ist Der Sextant einer unserer Bestseller. Er ist Praxis erprobt und punktet mit einer Anzeigegenauigkeit zwischen 5 und 10 Bogenminuten. Der mit mehr als 40.000 Exemplaren inzwischen vermutlich am meisten verkaufte Sextant der Welt bietet zudem eine Kurzeinführung in die Kunst der Navigation. Als nützliches Zubehör empfehlen wir den Künstlichen Horizont.

Diesen Artikel bieten wir auch in einer Version mit englischsprachiger Bauanleitung an: The Sextant

 

Stk.
Stk.
Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!